Hamburger Meisterschaft U16 männlich: David gegen Goliath

Im ersten Spiel tritt die Rister U16 heute ab 12 Uhr gegen Hittfeld im Gymnasium Bramfeld an. Aber wie tritt Hittfeld an? Das ist die Frage, die gestellt werden muss. Während der Saison haben tragende JBBL-Spieler nicht in der U16-Leistungsrunde gespielt, wobei nicht zu erwarten ist, dass nach der letzten Niederlage der Hittfelder gegen Rist mit 51:92 die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Hittfeld alles auffährt, was man hat. Sicherlich ein sehenswertes Spiel von zwei technisch guten Mannschaften. Auf dass der Bessere gewinnt und mit einer kleinen Hoffnung, dass dies der SC Rist sein wird.

Wenn Rist das Spiel gewinnen sollte, so steht um 14:45 das Finalspiel gegen den Sieger der Partie Bramfelder SV gegen Walddörfer SV an. Da Bramfeld letztes Wochenende souverän die Quali zur Norddeutschen Meisterschaft gewonnen hat - auch mit Walddörfer Beteiligung - ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass man gegen Bramfeld spielen müsste. Sofern Hittfeld geschlagen werden kann, wäre das Spiel sicherlich das Saisonhighlight, wobei Rist hier klar der Außenseiter sein wird. Zweimal haben die Rister Jungs schon gegen Bramfeld verloren, aber alle guten Dinge sind drei und irgendwie könnten wir befreit ohne Druck aufspielen, denn Bramfeld müsste hier gewinnen. Vielleicht hilft das, um das David-gegen-Goliath-Spiel, sofern es denn dazu kommen wird, vielleicht mit einer Überraschung zu beenden. Mal schauen, ob das Rister Kollektiv eine gute Tagesform hat. Ein Überraschungssieg hat das Team schon vorzuweisen. Gegen UBALL in Lund führte eine traumhafte Leistung zu einen klaren Überraschungssieg. Über jeden Rister Zuschauer, der uns anpeitscht freuen wir uns sehr.

10:00 Bramfelder SV - Walddörfer SV
12:00 SC Rist Wedel - Hittfeld
14:45 Sieger 1 - Sieger 2
Spielhalle: Gymnasium Bramfeld, Höhnkoppelort, Hamburg

    /*
  •  
  • */